de.tessabanpaluru.com

Warum Sie finanzielle Gewohnheiten, nicht Ziele machen müssen


Mit etwas Glück sind Sie immer noch auf dem richtigen Weg mit Ihren finanziellen Vorsätzen und machen Fortschritte in Richtung Ihrer finanziellen Ziele. Während Ihre finanziellen Ziele auf dem Papier schön aussehen, werden sie nicht viel bedeuten, bis Sie anfangen, die Gewohnheiten zu entwickeln, die notwendig sind, um diese Ziele zu erreichen. Und wenn Sie Ihre Auflösungen bereits aufgegeben haben, ärgern Sie sich nicht. Konzentrieren Sie sich stattdessen auf finanzielle Gewohnheiten.

Mit guten finanziellen Gewohnheiten verpflichten Sie sich, Ihre langfristigen Ziele zu erreichen. Sobald Sie eine Gewohnheit haben, wird es schließlich zur zweiten Natur, und bevor Sie es wissen, haben Sie echte Fortschritte in Richtung Ihrer Ziele gemacht.

Verfolge deinen Fortschritt

Um sicherzustellen, dass Sie auf dem Weg sind, Ihre Ziele zu erreichen, ist es wichtig, Ihren Fortschritt zu verfolgen. Dies bedeutet, dass Sie Gewohnheiten erstellen müssen, mit denen Sie Ihren Fortschritt verfolgen können. Um eine Gewohnheit zu entwickeln, muss es eine Art Belohnung geben, die jedes Mal passiert, wenn Sie die Aktion ausführen. Nach einer Weile wird diese Wiederholung eine neue Gewohnheit bilden. Diese "Gewohnheit Schleife" ist, wie automatische Verhaltensweisen und erfolgreiche Gewohnheiten gebildet werden.

Erkennen Sie den Fortschritt, den Sie jede Woche oder Monat gemacht haben, indem Sie eine neue Gewohnheit annehmen, wird Sie motivieren, die Aktion fortzusetzen. Zum Beispiel, indem Sie Ihre Tasse Kaffee am Morgen überspringen, können Sie bis zu $ ​​150 pro Monat sparen. Denken Sie daran, irgendwo eine Erinnerung daran zu platzieren, dass Sie es den ganzen Tag über sehen.

Wie man gute Gewohnheiten bildet

Der einzige Weg, Gewohnheiten zu formen, ist die Wiederholung. Eine gesunde Gewohnheit zu bilden ist großartig, aber der einzige Weg, wie es effektiv ist, ist, wenn Sie das Verhalten ständig wiederholen. In vielen Fällen kann es gut sein, einen Accountability-Partner zu haben, der Ihnen helfen kann, Ihre Ziele zu erreichen. Tatsächlich stellte die Dominican University of California fest, dass mehr als 70% der Personen, die einem Freund wöchentliche Updates über ihre Fortschritte lieferten, erfolgreich ihre finanziellen Ziele erreichten.

Gewohnheiten früh entwickeln

Je früher Sie anfangen, finanzielle Gewohnheiten zu entwickeln, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass Sie langfristig an dieser Gewohnheit festhalten.

Das Festlegen eines Ziels bestimmt Ihr Endziel, aber es werden nicht unbedingt Schritte zum Erreichen dieses Ziels festgelegt. Auf der anderen Seite, wenn Sie beginnen, Gewohnheiten zu bilden, können sie langfristige Veränderungen herbeiführen. Ziele können am Ende eines langen Tunnels wie große, sich abzeichnende Dinge erscheinen, während Gewohnheiten heute etwas sind, mit dem man beginnen kann. Indem Sie sich auf finanzielle Gewohnheiten konzentrieren, können Sie nachhaltige Verhaltensweisen entwickeln, die Ihnen helfen, Ihre Ziele in kürzerer Zeit zu erreichen.

Gute Gewohnheiten zu übernehmen

Es gibt bestimmte Gewohnheiten, die Ihnen helfen können, ein breites Ziel zu erreichen. Zum Beispiel, wenn Ihr Ziel ist es, Schulden abzuzahlen, dann können Sie beginnen, indem Sie mehr als das Minimum auf Ihre Kreditkarten jeden Monat bezahlen. Mit dieser Gewohnheit können Sie Ihre Kreditkarten schneller abzahlen und zu anderen Formen von Schulden übergehen.

Wenn es Ihr Ziel ist, mehr zu investieren, dann können Sie sich angewöhnen, automatisch mindestens $ 35 pro Woche in Ihre Rentenkonten zu transferieren, damit Sie durch den Ruhestand Millionär werden können (passen Sie die Zahlen für Ihr Alter und Ihre persönlichen Ruhestandsziele an).

Um gesunde Gewohnheiten zu entwickeln, müssen Sie zuerst ein Budget erstellen, um zu bestimmen, wie viel Sie sparen können und wie viel Sie für die "Bedürfnisse" und "Wünsche" im Leben ausgeben können. Ihr Budget jede Woche zu überprüfen, ist eine großartige Gewohnheit. Dies hilft Ihnen zu bestimmen, wo Sie Ihr Geld ausgeben und was von Ihren regulären Ausgaben geschnitten werden kann.

Automatisiere deine Gewohnheiten

Sparen Geld kann Sie auf kurze und lange Sicht glücklicher machen, so ist es eine der besten finanziellen Gewohnheiten zu haben. Es kann jedoch schwierig sein, Geld zu sparen. Daher empfiehlt es sich, einen automatischen Sparplan zu beantragen, der jeden Monat einen bestimmten Betrag auf Ihr Sparkonto einzahlen kann. Sie können auch festlegen, dass Ihre Kreditkarten- und andere Rechnungszahlungen automatisch bezahlt werden. Indem Sie Ihre Finanzen automatisieren, kommen Sie einem gesunden Finanzverhalten einen Schritt näher.

Das Beste aus beiden Welten

In einer idealen Situation werden Sie finanzielle Gewohnheiten aufbauen, die Ihren finanziellen Status für das Leben verbessern können. Sie werden sich auch auf Ihre Ziele konzentrieren und die erreichbaren Schritte festlegen, die Sie ergreifen müssen, um diese Ziele in kürzerer Zeit zu erreichen.

Es gibt eine Reihe von evidenzbasierten Strategien, die zeigen, dass die Aufrechterhaltung Ihrer gesunden finanziellen Gewohnheiten Ihnen helfen kann, Ihre Ziele zu erreichen, ohne darüber nachzudenken. Sobald Sie Ihre Ziele und Ergebnisse visualisiert haben, ist es wichtig, die Hindernisse zu identifizieren, die Ihnen im Weg stehen, so dass Sie einen Plan erstellen und gesunde Gewohnheiten annehmen können, die Ihnen für das ganze Leben zugute kommen.